Woche 26 / 2017

Wichtige Hilfe für das Heimatland

Suong Pham Glauser ist im Vietnam der Kriegs- und Nachkriegszeit aufgewachsen. Als sie wenige Monate alt war, starb ihr Vater, und die Mutter musste sie und ihre Schwester in ärmlichen Verhältnissen alleine grossziehen. «Ich weiss, wie es ist, wenn man sehr wenig hat», sagt Suong Pham Glauser. Mit gut 20 Jahren hat sie angefangen, mit den vorhandenen Möglichkeiten und auf privater Basis Leute zu unterstützen, denen es noch schlechter ging als ihr. 2002 lernte sie dann Hans-Peter Glauser kennen, der damals in einem Spital in Vietnam arbeitete. Suong Pham Glauser ging mit ihm in die Schweiz, die beiden heirateten und bekamen eine Tochter. Und obwohl nun rund 12 000 Kilometer zwischen ihr und ihrem Heimatland lagen, hat Suong Pham Glauser ihr Engagement unermüdlich fortgesetzt und dieses sogar erweitert. mehr